FB
ATS Ausbildung Stufe 4
  
Datum: 15. Okt 2016Fahrzeuge:
  • LAST
Alarmierung: 08:00
Dauer: 05:00
 
 
Heute war es wieder so weit - 5 Kameraden wurden nach Bruck an der Leitha zur Heißausbildung ATS Stufe 4 entsandt.
Nach absolvierten ATS-Kurs und weiterer Ausbildung in der Feuerwehr dürfen die ATS-Träger in einen gasbeflammten Trainingscontainer.
Vor Ort gab es noch eine kurze theoretische Schulung / Wiederholung bez. Strahlrohrführung und Türöffnung und dann war Abmarsch zur ersten Wärmegewöhung. Nach einer ca. 5 minütigen Ersteingewöhung mit einer Steigerung von normal Außentemperatur auf ca. 120°C auf einer Höhe von 120cm (der Brandraum kann an der Decke über 1000°C erreichen) wurde es ernst.
Im Brandcontainer wurden mehrere Szenarien unter Beflammung und Rauchentwicklung mit einem Übungsüberwacher durchgespielt.
Diese Szenarien gingen von einem einfachen Möbelbrand (Sessel und Kasten) bis hin zur einem Gasflaschenbrand und einer Durchzündungssimulation.
Unsere Kameraden waren mit 2 Trupps im Brandcontainer - zuerst Gramatneusiedl 1 (U30) und dann Gramatneusiedl 2 (Ü30).
Alle konnten unter Hitzeeinwirkung und Rauch ihr können und den Ausbildungsstand anwenden und mit neuen Erkenntnissen wieder gesund nach Hause zurückkehren.
PS: Egal ob U30 oder Ü30 alle waren am Ende glücklich aber sehr erschöpft! ;-)